Rückblick auf St. Martin

Der Rundgang von St. Martin durch unser Dorf, direkt zu den Kindern und Zuschauern vor ihre Wohnhäuser, war eine schöne „Not-Lösung“ für die erforderliche Absage des traditionellen Umzuges (wg. der Corona-Lage). Der Besuch „hoch zu Ross“ erfreute alle Kinder und Zuschauern sehr. Wenigstens eine kleine Freude und Abwechslung konnte so in dieser entbehrungsreichen Zeit umgesetzt werden. Mit dabei hatte St. Martin einzeln abgepackte Brezeln um allen hygienischen Anforderungen gerecht zu werden. Eine schöne Aktion am Abend des 14. November. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren St. Martin (Hendrik) und die Stifter der Brezeln (unsere Jagdpächter Familie Korbmacher) sowie die Helfer von der Feuerwehr.

Der nächste Heilige hat sich schon angekündigt …dazu in Kürze mehr …🎅🏻